Theatersehenlernen
Theatersehenlernen

Lesen für Kinder mit Fluchterfahrung

Das Projekt "Lesen für Kinder mit Fluchterfahrung" ist ein Projekt des Trägervereins der Evangelischen Offenen und Mobilen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V. in Bielefeld.

 

Es besteht seit 2016 und richttet sich an Kinder mit Migrations- und / oder Fluchthintergrund. Ziel des Projektes ist die systematische Sprachverbesserung durch regelmäßiges Vorlesen, womit ein kleiner Beitrag zur Reduktion sozialer Disparitäten versucht wird beizutragen.

 

Über das gemeinsame Vorlesen von literarischen "Klassikern" (z.B. Pinochhio oder Peter Pan) werden Sprachkenntnisse verbessert. Der Prozess ist dialogisch gestaltet, sodass die Teilnehmer:innen nicht nur rezipieren, sondern dazu aufgefordert sind bei Wörtern, die sich nicht kennen, nachzufragen. Dadurch entsteht ein "semantisches" Gespräch, was ebenfalls dazu beiträgt den Wortschatz zu erweitern.

 

Das Vorlesen wird durch monatlich stattfindende Ausflüge flankiert, sodass die Teilnehmer:innen die Möglichkeit haben, sich über die Vorlesezeit hinaus besser kennenzulernen. 

 

Seit 2018 gibt es einen hartnäckigen Kern an Teilnehmer:innen, den ich seit nunmehr drei Jahen begleiten darf. Insgesamt nehmen an dem Projekt 25 Jugendliche im Alter von 12-18 Jahre teil. Aktuell sind die Teilnehmer:innen auf vier Gruppen geteilt. 

 

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, welche über die AGOT e.V. verwaltet werden. 

 

Falls Sie Fragen zum Projekt haben sollten, dann freue ich mich über Ihren Anruf. 

 

Herzlichst

 

Jan-Felix Chudarski

 

 

 

Hier finden Sie mich

Theatersehenlernen
Paulusstraße 45a
33602 Bielefeld

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0152 01 799 549 0152 01 799 549

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.